Wofür brauche ich easytalk?

Mit easytalk werden Gespräche angenehmer und effektiver. Die Basics von gelungener Kommunikation werden erlernt und angewandt.

Für wen ist das interessant?

Alle, die professionelle Kommunikation ausüben und an guten Beziehungen interessiert sind. Dienstleistungsberufe wie Kundenberater:innen, Anwält:innen, Pflegepersonal, Ärzt:innen, Berater:innen, Pädagog:innen, Therapeut:innen, Kreative profitieren von dieser eleganten Gesprächsmethode.

Wobei kann mir easytalk persönlich helfen?

easytalk ist eine Möglichkeit, sich selbst auf die Sprünge zu helfen. Lösungen für Probleme finden, Ideen finden, eigene Ressourcen aktivieren, Schreibblockaden lösen – um nur einige zu nennen. Je mehr man übt, desto mehr entwickelt sich auch die eigene Persönlichkeit. Man lernt sich selbst besser kennen, erkennt Ressourcen und Potentiale und kann Grenzen besser setzen.

Kann ich easytalk auch privat anwenden?

Ja, auch private Gespräche werden angenehmer, leichter und respektvoller. Es geht darum, die Kunst des Zuhörens zu erlernen und anzuwenden. Es ist faszinierend, wie schnell sich Beziehungen verbessern lassen.

Wie schwer ist das zu lernen?

Es ist eigentlich sehr einfach. Das Schwierigste ist, Gewohnheiten aus der Alltagskommunikation wegzulassen. Das bedeutet nicht zu interepretieren, nicht zu analysieren, nicht zu bewerten und vor allem: nichts besser zu wissen. So manch einer fragt sich, was dann noch übrig bleibt? Das ist ist Abkürzung zur inneren Weisheit.

Was sind die Basics?

Offene, einfache und konkrete Fragen zu stellen und zuzuhören. Zuhören ist die Schlüsselkompetenz. Klingt einfach, ist es auch. Übung braucht es trotzdem.

Gibt es Erfolgsgeschichten?

easytalk-Gespräche führen oft zu Aha-Erlebnissen. Sie sind der Impuls für eine neue, frische Herangehensweisen. Unter Feedbacks können Sie ein paar Erfolgsgeschichten lesen.